AwSVBetriebssicherheit

Die Verantwortung für den sicheren Betrieb einer Anlage liegt beim Betreiber. Der Gesetzgeber verlangt Prüfungen und Überwachung, die je nach Gefährdungspotential vom Betreiber durchzuführen oder zu beauftragen sind. Die Vergabe dieser Aufgaben sichert fachliche Unterstützung, Entlastung von Formalien, kompetente Ansprechpartner und daraus resultierend wirtschaftliche Vorteile.

Spektrum

  • Gefährdungsbeurteilungen
  • Festlegungen von Prüfungs- Wartungs- und Instandhaltungsintervallen
  • Abgleich von Ist- Soll-Zustand
  • Beratung für Verbesserungsmaßnahmen
  • Abstimmung mit ausführenden Firmen und Behörden
  • Prüfung nach BetrSichV § 14 , § 15 und § 16 durch befähigte Person auf Grundlagen technischer Regeln sowie einschlägiger Vorschriften und Regelwerken der gesetzlichen Unfallversicherungen (BGs)

GZS
Kooperation mit der GZS

In Kooperation mit den Partnern der GZS können wir für jedes Aufgabenspektrum den richtigen Ansprechpartner finden. Ziel einer Prüfung ist für uns nicht die Fehlersuche, sondern die Fehlerbehebung und damit Schaffung von Sicherheit.